TaKeTiNa-Workshops

Während unserer TaKeTiNa-Workshops werden die Teilnehmer von zwei Leitern durch verschiedene Rhythmusreisen geführt, auf denen Rhythmus auf unterschiedlichen Ebenen erlebt werden kann.

 

Die Workshops beginnen mit einer ersten Rhythmusreise am Abend, die über Nacht noch nachklingen kann. Am zweiten Tag haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann die Gelegenheit, tiefer in den Rhythmus einzutauchen, wobei ausreichend Zeit für Pausen, Austausch oder einfach nur zum Ausruhen bleibt.

Das lebendige Abwechseln von loslassen und zurückfinden, von Ordnung und Chaos, von Aktivität und Passivität, von machen und geschehenlassen, von Hingabe und Kontrolle lädt zu neuen Erfahrungen und einem tiefgreifenden Lernprozess ein. TaKeTiNa kann uns dabei helfen zu erkennen, was uns vom Rhythmus trennt, und Denk– und Verhaltensmuster aufzulösen, die unserer Entwicklung im Wege stehen.

Alle Teilnehmer entscheiden individuell und für sich selbst, wie intensiv sie an den Rhythmusreisen teilnehmen. Die rhythmischen Prozesse erlauben nicht nur ein Lernen im eigenen Zeitmaß und auf einem individuellen Niveau, sondern auch jederzeit ein Ab- und Ankoppeln an den Rest der Gruppe. Ohne jeden Leistungsdruck kann ein Raum entstehen, in dem stille, wache Präsenz erfahren werden kann.

TaKeTiNa ist...

 

...für junge und alte Menschen, denn lernen geschieht lebenslang

...für musikalische "Laien", die neugierig sind auf die Begegnung mit dem Phänomen Rhythmus

...für Menschen, die bereits vorhandene musikalische Kompetenzen erweitern möchten

 

...für alle, die neugierig auf sich selbst sind und in einem rhythmisch-musikalischen Feld neue, spannende Erfahrungen machen möchten

...für diejenigen, die vom Alltagsstress vorübergehend aussteigen möchten und wuhltuende Entspannung mittels Musik und Rhythmus finden möchten